Actic

Expansion

Actic Fitness ist mit rund 170 Fitnessanlagen in 5 Ländern nicht nur ein europäischer „Global Player“ im Fitnessmarkt, sondern möchte, vor allem im deutschsprachigen Raum, weiter expandieren. Das Geschäftsmodell ist einmalig und einzigartig und unsere Investoren stellen uns bei interessanten Business Cases jede Investitionssumme zur Verfügung.

Actic Fitness sucht neue Standorte

Zur Umsetzung dieses einzigartigen Public Private Partnership Modells suchen wir bevorzugt den Kontakt zu:

  1. Öffentlichen Badbetreibern. Das sind in der Regel Städte und Gemeinden, aber auch Stadtwerke und städtische Gesellschaften.
  2. Privaten Badbetreibern
  3. Privaten und öffentlichen Fitnessstudiobetreibern. Bevorzugt in einem Schwimmbad, aber unter bestimmten Umständen auch stand-alone-clubs zu Übernahme.

Unser Flächenbedarf beträgt ca. 350 – 1000 m², je nach Badgröße und Raumzuschnitt.

Zusätzliche Einnahmen ohne Investition

Die Vorteile für eine Zusammenarbeit mit Actic liegen darin, dass

  1. das Bad durch einen modernen Fitnessbereich attraktiver wird.
  2. mit diesem Bereich neue Zielgruppen auch für das Bad und seiner weiteren Einrichtungen gewonnen werden.
  3. das Bad von den steigenden Umsätzen des Fitnessclubs durch eine umsatzabhängige Miete profitiert.
  4. sich mit den erzielten Mieten und den zusätzlichen Nebenumsätzen die Deckungslücke der Betriebskosten reduzieren lässt.
  5. dies alles ohne eigene Investitionen realisiert werden kann (Ausnahme bei Erweiterungen der Fläche und Eingriffen in die Gebäudesubstanz).

Das Grundmodell der Kooperation sieht vor, dass Actic Fitness vorhandene, unrentabel gewordene Flächen eines Bades (z.B. ehemalige Gastrobereiche, Saunabereiche o.ä.) auf eigene Kosten zu Kraft-, Cardio-, Functional- und Group Trainingsbereichen ausbaut, einrichtet und mit eigenem Personal betreibt. Die Positionierung, Einrichtung und der Betrieb des Studios liegt in der Kombination von Fitness und Schwimmen in einem Paket, einem einzigartigen Trainingsmodell, enger persönlicher Betreuung und fairen Preisen.

Fitness und Schwimmen: eine erfolgreiche Symbiose

Dieses Konzept, vor allem der für die Kunden „soziale“ Mitgliedsbeitrag, trifft exakt die Interessen eines öffentlichen Bades und eines schwedischen Unternehmens. In einem öffentlichen Bad sind die Eintrittspreise subventioniert, um das Schwimmen einem möglichst großen Teil der Bevölkerung nutzbar zu machen. Actic, als schwedisches Unternehmen, arbeitet für eine gesündere Gesellschaft durch Training. Das bedeutet auch hier, dass sich möglichst viele Menschen diese Art von „Körperhygiene“ leisten können müssen. Dies setzt jedoch eine intelligente Investitionspolitik und ein cleveres Betriebskonzept voraus.

Aus diesem Grunde nutzt Actic Fitnes die Infrastruktur des Bades (Umkleiden, Duschen) und bietet seinen Mitgliedern die Nutzung des Schwimmbades zu den öffentlichen Schwimmzeiten im Fitness-Mitgliedsbeitrag inkludiert an. Dies und die Konzentration auf das Training sowie der Verzicht auf Gastronomien, Saunen und Solarien (die ja häufig bereits im Bad vorhanden sind), macht das Geschäftsmodell von Actic Fitness sowohl auf der Investitions- als auch auf der Kostenseite sehr interessant für den Bad- und Fitnessbetreiber.

Kontakt

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, setzen Sie sich mit unserem New Development Manager, Wolfgang Bahne, in Verbindung.

 

Informationsbroschüre

Alles Informationen und Beispiele vergangener Projekte können Sie auch in unserer aktuellen Informationsbroschüre für Badbetreiber nachlesen. Hier gelangen Sie zum Download.

Klicke hier um mehr zu lesen

Informationsbroschüre für Badbetreiber!

Kostenlos!

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen!

Lerne deinen neuen Trainingspartner Actic Fitness bei einem völlig kostenlosen und unverbindlichen ca. 60-minütigen Probetraining kennen. In einem von unseren über 20 Fitnessstudios kannst du während dieser Zeit den Fitnessbereich inklusive professioneller Trainerbetreuung oder eines unserer Gruppentrainings testen.

 

Teste uns

Teste uns noch heute kostenlos und unverbindlich!

Los geht’s!