Inspiration

Mehr als nur Brot

Ernährungstipps

Brot zum Abendessen?

Hast du gerade Brot zum Abendessen gegessen?!
Es ist eine voreingenommene Frage, die du evtl. gestellt bekommst, wenn du tatsächlich nur eine Brotscheibe zum Abendessen gegessen hast. Tatsache ist jedoch, dass es nicht „nur“ ein oder zwei Scheiben Brot sein muss. Es hängt davon ab, was du auf das Brot legst und welche Art von Brot du verwendest. Wenn du zum Abendessen Toast mit Butter oder Marmelade isst, ist es kein Wunder, wenn du hungrig und energielos aufwachst. Es gibt andere Möglichkeiten. Belege dein Brot mit Eiweiß und nützlichen Fetten – nutze Vollkornbrot statt Toast und stelle sicher, dass du eine ausreichende Menge isst. Dann kann Brot ein ausgezeichnetes Abendessen sein. Probiere doch eins unserer Rezepte:
 

Rührei und Avocado (1 Portion)

2 Scheiben leichtes Sauerteigbrot
3 Eier
1 Avocado
Salz und Pfeffer
Grüne Blätter oder Sprossen (Ruccola, Sprossen, Kresse, Spinat…)

Rührei in einer Pfanne aus drei Eiern, etwas Salz und Pfeffer zubereiten. Rühren so lange bis es cremig wird und stelle es anschließend zur Seite, damit es etwas abkühlen kann. In der Zwischenzeit eine reife Avocado zerdrücken. Wenn die Rühreier abgekühlt sind, die Avocado untermischen. Schneide zwei Scheiben leichtes Sauerteigbrot ab und verteile die Avocado-Rührei-Mischung auf den Brotscheiben. Als Topping kannst du es mit Rucola, Kresse oder Sprossen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.
 

Sauerkraut und Schinken (1 Portion)

2 Scheiben Sauerteigbrot
4 Scheiben Rohschinken (vorzugsweise stark geräuchert)
100 g Sauerkraut
1 Esslöffel Dijon-Senf
4 Scheiben Käse

Stelle den Ofen zunächst auf 200 Grad ein. Dann den Senf auf den Brotscheiben verteilen. Lege zwei Scheiben Schinken auf jede Scheibe Brot. Das Sauerkraut auf beide Brotscheiben verteilen und mit etwas Käse belegen. 5-8 Minuten in den Ofen stellen, bis der Käse schmilzt und die gewünschte Farbe hat.
 

Huhn und Fenchel (1 Portion)

2 Scheiben grobes Roggenbrot
½ gegrilltes Hähnchen
½ Fenchel
Eine Handvoll Blattspinat
1 Zitrone
2 Esslöffel Frischkäse

Fenchel in dünne Scheiben schneiden, Zitrone auspressen und gut miteinander vermischen. Mische auch die Spinatblätter mit unter. Nimm das Fleisch vom Huhn und zerteile es in kleine Stücke. Mische etwas Zitronensaft in den Frischkäse. Wenn du mehr Zitrusgeschmack wünschst, kannst du einen Teil der Außenschale abreiben und untermischen. Verteile den Frischkäse auf dem Brot. Die Fenchelmischung auf das Brot geben und mit dem Huhn belegen.
 

Halloumi und Pesto (1 Portion)

2 Scheiben Sauerteigbrot
100 g Halloumi
2 Esslöffel Pesto
1 Tomate
½ roter Pfeffer
10 cm Zucchini
½ kleine rote Zwiebel
Chilliflocken

Stelle den Ofen zunächst auf 225 Grad ein. Paprika, Zwiebeln und Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer geben. Im Ofen ca. 15 Minuten weich backen. Für die letzten 5 Minuten gebe die Tomate dazu, die du zuvor in Scheiben geschnitten hast. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und mischen. Den Halloumi in Scheiben schneiden und in Öl braten, bis er eine schöne Farbe hat. Bestreiche das Brot mit etwas Pesto und verteile anschließend das Gemüse und den Halloumi auf den Broten. Zuletzt mit etwas Salz bestreuen.
Guten Appetit!

Studios Werde Mitglied
Warenkorb
Teste uns
Kunden-
service
Kundenservice